Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: My-Rides Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

OldStorm

Administrator

Beiträge: 37

Registrierungsdatum: 13. Juni 2013

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. Februar 2017, 19:29

LED Kennzeichenleuchte

Die Originale Kennzeichenleuchte ist nicht so der Hit, das Licht ist mies und selbst unter der Verwendung einer LED Birne wird es nicht viel besser. Was liegt also näher als das ganze Ding umzukonstruieren.



Zunächst mal musste ich mir überlegen welche LED Kennzeichenbeleuchtung es werden sollte, meine Wahl ist ist dann schließlich auf die von KOSO gefallen. Zum einen weil sie nicht so mickrig ist und zum anderen weil mir die Form gefiel. Die KOSO Kennzeichenleuchte gibt es für knapp 15.- Teuros bei Louis.



Die Original Kennzeichenleuchte besteht aus 3 Teilen von denen ich ein Teil wiederverwendet habe.



Den Fassungssockel, dieser hat allerdings ein recht großes Loch in der Mitte damit die Fassung der Glühbirne durchgeht. Für meine Zwecke war das so ungeeignet weil ich die KOSO Kennzeichenleuchte so nicht anschrauben konnte.



Ich habe dann eine kleine Platte aus ABS Kunsstoff auf den Fassungssockel geklebt. Zum Kleben habe ich einen Karrosseriekleber verwendet den ich noch hier hatte. Generell dürfte aber alles funktionieren was klebt und Wasserfest ist. Anschließend habe ich mit einem Dremel und Fräsaufsatz die Form des Fassungssockels nachgearbeitet und in dem Richtigen Abstand ein passendes Loch für die Kennzeichenleuchte gemacht.



Anbaufertig sieht das ganze dann so aus:



Um das ganze so einfach wie möglich zu gestallten, habe ich noch von der alten Kennzeichenleuchte den Stecker an die KOSO Leuchte gelötet und mit Schrumpfschlauch dicht gemacht. Die KOSO Kennzeichenleuchte lässt sich nun an die originalen Haltepunkte anschrauben und die elektrischen original Verbindungen können weiter genuzt werden.

ALT


NEU


Da die Kennzeichenleuchte unter der Heckverkleidung sitzt, ist sie nicht zusehen und länger als die original Kennzeichenleuchte ist der Umbau auch nicht. Passprobleme gibt es also nicht aber optisch finde ich die KOSO etwas schöner weil die alte Leuchte etwas unten rausguckte, die KOSO nicht. Über die Helligkeit brauchen wir nicht zu reden, die 3 SMD's sorgen für gute Lesbarkeit des Kennzeichens.



Der Umbau hat sich auf jeden Fall gelohnt und sieht gut aus. Die 15.- € sind sicher gut angelegt und schafft ein sehr gutes Licht. Viel Spaß beim Nachbauen.

Gruss
Jens